Slow Food grenzenlos

Partners: Slow Food Travel Alpe Adria Kärnten | Ecomuseo delle Acque del Gemonese

Das Projekt soll eine neue und nachhaltige Zusammenarbeit mit den Produzenten vom Gailtal und Lesachtal (Österreich) und jenen in der Gegend von Gemona (Italien) entwickeln und langfristig fördern.

Basierend auf den Erfahrungen im Slow Food Travel Projekt in Österreich und der Slow Food Lebensmittel-Gemeinschaft im Gemonese beabsichtigt man die bestehenden Prozesse und Aktivitäten zu fördern und in bereits bestehende Projekte zu integrieren. Die Idee ist es, saisonale, zur Slow-Food-Philosophie gehörende Märkte zu schaffen und zu fördern, wo sich Lebensmittelproduzenten, Lebensmittelverarbeiter, Gastronomen und Köche/Innen aus Kärnten und dem Gemonese treffen, um Erfahrungen und Produkte auszutauschen und neue grenzüberschreitende Netzwerke im Alpe-Adria-Raum zu knüpfen.

Darüber hinaus werden Bauern und Verarbeiter, welche an den Märkten teilnehmen die Konsumenten über Herkunft, Qualität und Eigenschaften informieren können und so einen direkten Kontakt zu den Produzenten ermöglichen.