Veranstaltungen & Aktivitäten

Gemona del Friuli

Die Hände im Teig

Die Cocconi Mühle ist jetzt ein Museum für das Müllershandwerk. Sie befindet sich am alten Bach Plovia in Ospedaletto. Nicht nur findet man hier ein authentisches Fragment der Geschichte des Gemona-Gebiets, sondern es ist auch ein Ort, wo man die eigenen kulinarischen Kenntnisse testen kann. Hier hat man die Möglichkeit Sauerteig herzustellen für das „pan di sorc“ (traditionelles Maisbrot) oder das Brot in „gnocchi“ (italienische Knödel) zu verwandeln sowie weitere Workshops zu besuchen und zu experimentieren, um die Geheimnisse der Backkunst zu entdecken.

Infos und Reservierungen +39 331 1694015 | pandisorc@tiscali.it

Artegna

Ein Abend im Schloss

Das Schloss Savorgnan und der Hügel San Martino auf dem es steht, bieten den Besuchern und Touristen unendliche Freizeitmöglichkeiten. In den Räumen des nach dem Erdbeben von 1976 restaurierten Schlosses, informiert eine Ausstellung über das longobardische „Castrum“. Auf dem Hügel führt ein Pfad durch die Ausgrabungen des archäologischen Gebiets. Von einer Panoramaterrasse aus geniesst man einen herrlichen Blick auf die darunter liegende Ebene. Im Schlossturm können private Bankette wie zu Zeiten der Savorgnan organisiert werden.

Infos und Reservierungen +39 328 3020682 | info@castellodiartegna.it

Montenars

Vogelgesang

“Roccoli” werden kreisförmig stehende Baumgruppen genannt, welche früher dem Fangen von Vögeln dienten. Heute wurden sie als Elemente der Aufwertung der Landschaft wiederentdeckt. In der Gemeinde Montenars haben einige „Roccoli“ bis zum heutigen Tag überlebt. Sie wurden im neunzehnten und frühen zwanzigsten Jahrhundert erstellt, um der Nahrungsmittelknappheit, aufgrund schwieriger Lebensbedingungen zu entghen und wurden bis Ende des letzten Jahrhunderts genutzt. Nachdem die Jagd mit Netzen verboten wurde, hat man diese alten Vogelfänger anderen naturwissenschaftlichen, didaktischen und kulturellen Funktionen zugeführt.

Infos und Reservierungen +39 338 7187227 | info@ecomuseodelleacque.it

Osoppo

Im Quellwasser fischen

Der Fluss Ledra ist Quellwasserlauf, Nebenfluss des Tagliamento und zeichnet sich durch eine hohe Artenvielfalt mit bemerkenswerter naturnaher und landschaftlicher Bedeutung aus. Tauchen Sie ein in den Fluss und folgen Sie seinen Ufern und seinen Windungen im Schutz der Ufervegetation, in Kontakt mit dem angenehm kühlen Wasser. Lassen Sie sich von einem Führer begleiten der jeden Winkel des Flusses kennt und probieren sie die no kill Angeltechnik aus; das heißt, dass die gefangenen Forellen schnell frei gelassen werden.

Infos und Reservierungen +39 392 2920767 | info@gofisching.it

Majano – Buja – Artegna – Gemona – Venzone

Der alte Pilgerweg

Es ist ein Pfad, welcher spirituelle Orte wie das „Hospitale von San Tomaso“, wo Pilger entlang der alten Allemagna Straße rasteten, die marianischen Kirchen von Comerzo, Madonna und Gemona, Ziel von um Gnade bittenden Gläubigen und die kleine Kirche von Sant’Agnese, Reste einer alten, einen kleinen Sattel überblickenden Einsiedelei, zwischen Gemona und Venzone verbindet. Die Route durchquert das Gebiet von Gemona von Süden nach Norden und betont seine historischen, naturnahen und landschaftlichen Merkmale.

Infos und Reservierungen +39 338 7187227 | info@ecomuseodelleacque.it